Warning: Use of undefined constant siteurl - assumed 'siteurl' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00e1ec5/wp-content/plugins/author_exposed/author_exposed.php on line 58

Massive Kayak Freestyle Action

- endlich seriös Kajak fahren -
Hell Yeahr MkfA

Drei mal Ribo fallen


Sandro


Olly


Philipp

Einstieg: 3 m flussabwärts der Brücke auf der linken Seite in Fließrichtung. Hier kann man von einem etwa 1 m hohen Stein reinrutschen, braucht dazu aber jemanden, der einen in die richtige Position hebt.

Anfahrt: Mittig, keine großen Korrekturschläge. Die Felsnase links sieht bedrohlich aus, man ist aber immer weit davon entfernt. Die Wand rechts wird zwar vom Wasser angespült, jedoch drückt einen die Einfahrts-Rutsche in die Mitte.

Befahrung: Man hat mehr Zeit als ich erwartet hätte. Bei unserem Wasserstand durchgängige Grundberührung.

Aufkommen: Vorher schon gut überlegen wie man später einschlagen will (Paddeln längs zum Boot, Arm vor Gesicht, Arm auf Boot). Das dann auch machen sonst Nackenschmerzen.

Ankommen: Großer Pool zum entspannten Hochrollen. Auch schwimmend sollte das Ufer gut erreichbar sein – der Fluss wird nach dem Pool vorübergehend recht seicht.

2nd Run: Eine saumäßige Schlepperei.

Sorry für das Gekreische, aber man kann sich seine Groupies halt nicht aussuchen (außer Mutti wollt keiner mit).

Tags: , , ,
Kategorie: Wildwasser
7. Juli 2011: Philipp | 103 views

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten: Die Kommentar-Moderation ist eingeschaltet, deshalb könnte dein Beitrag etwas später veröffentlicht werden. Du brauchst deinen Kommentar nicht mehrmals abzugeben.