Warning: Use of undefined constant siteurl - assumed 'siteurl' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00e1ec5/wp-content/plugins/author_exposed/author_exposed.php on line 58

Massive Kayak Freestyle Action

- endlich seriös Kajak fahren -
Hell Yeahr MkfA

Konsumier Spielboote du Sau!

9 neue Rodeoboote! …jedenfalls für mich;)
Bis zur Kanumesse hatte ich kein einziges davon in der Hand und schon gar nicht zum Testen: Die 2010er Star-Serie, Pyranha Prototyp, Titan Kayaks Prototyp, Fluids, Liquid Logic, Bliss-Sticks, Big-Dog und Drago Rossi.

Jackson Kayaks: All Star 2010

Die technischen Daten und meinen Eindruck von der 2010er Star-Serie hab ich ja schon im Juli gebracht und mann kann sie auch auf der Jackson Website noch mal nachlesen.

Jackson Kayak AllStar 2010: Front-oben (Kanumesse 2009)Jackson Kayak AllStar 2010: Front (Kanumesse 2009)Jackson Kayak AllStar 2010: Front besetzt (Kanumesse 2009)

Auf der Messe das Ding endlich mal in Echt gesehen und folgendes gelernt:

  • Die Enden sind gar nicht soviel fetter als an der alten Serie
  • Ich hatte immernoch extrem viel Platz für meine Beine (bei 178cm Körpergröße und Schuhgröße 43)
  • Laut Nick Troutman (lol!) ist der Bendel vom Rückengurt ersetzt worden und das hält jetzt alles wunderbar – ich bin skeptisch…
  • Das Material an Front und Heck soll dicker geworden sein – Zeit wird’s, bei mir ist mittlerweile beides durchgeschlagen
  • Die Ecken am Heck sind abgerundet, was gegen Abrieb schützen soll
  • Die Mulitcolor Boote, die am Stand rum lagen, sahen richtig gut aus
  • Laut Gerücht(!) kommt die nächste Lieferung der Jackson 2010 Stars im Oktober/November nach Deutschland zu Robson

Jackson Kayak AllStar 2010:Heck-unten (Kanumesse 2009)Jackson Kayak AllStar 2010: Seite von Hinten (Kanumesse 2009)Jackson Kayak AllStar 2010: Hinten-oben (Kanumesse 2009)

Prototypen von Pyranha und Titan Kayaks

Mein erstes Freestyle Kajak war ein Pyranha S6, der hat damals gerockt. An der Form haben sie erst noch ein Bisschen rumgeschraubt und dann neue Modelle rausgebracht. Wirklich überzeugen konnten sie aber nicht mehr im Freestyle Bereich. Der neue Prototyp sieht dagegen wieder ganz vielversprechend aus…
Pyranaha neues Spielboot Prototyp (Front) (Kanumesse 2009)Pyranaha neues Playboat Prototype (Seite) (Kanumesse 2009)Pyranaha neues Playboat Prototype (Innen) (Kanumesse 2009)
..soweit man das trocken beurteilen kann.

Der Australier Anthony Yap will bis nächsten Frühjahr seine Titan Kayaks an den Mann bringen. Jede Menge Aufkleber von den Pappboot-Fetischisten, aber sonst ne fette Panzeroptik.
Titan Kayaks Prototyp (Seite) (Kanumesse 2009)Titan Kayaks Prototyp (Sitz) (Kanumesse 2009)Titan Kayaks Prototyp (Oben) (Kanumesse 2009)

Fluid Nemesis und Fluid Element

Mein erster Eindruck vom Nemesis: Ritchtig fette Spitze, dafür etwas wenig Volumen im Heck. Der Sitz sieht vernünftig aus.
Fluid Nemesis Spitze (Kanumesse 2009)Fluid Nemesis Heck (Kanumesse 2009)Fluid Nemesis Front (Kanumesse 2009)

Was der Element kann ist mir nicht ganz klar, aber die Form hat Style.
Fluid Element Oben (Kanumesse 2009)Fluid Element Sitz (Kanumesse 2009)Fluid Element Seite (Kanumesse 2009)

Liquid Logic Biscuit

Obwohl schon seit 2008 auf dem Markt, spielt der Biscuit formtechnisch auf jeden Fall in der Liga des neuen Jackson AllStars. Und man kann das Material schweißen! Sitz ist Echt mal Bad Ass, ob der allerdings wirklich guten Halt gibt? Man hat uns zumindest versichert, dass wir trockenen Arsches paddeln können – das Material saugt sich nicht voll.

Liquid Logic 45 Biscuit Oben (Kanumesse 2009)Liquid Logic 45 Biscuit Sitz (Kanumesse 2009)Liquid Logic 45 Biscuit besetzt (Kanumesse 2009)

Der Gelbe Oben ist der kleinere Biscuit 45 und in Blau eine Nummer größer Biscuit 55.

Liquid Logic 55 Biscuit Seite (Kanumesse 2009)Liquid Logic 55 Biscuit Heck (Kanumesse 2009)Liquid Logic 55 Biscuit Spitze (Kanumesse 2009)

Bliss-Stick Kayaks

Specialist und Smoothy sind jetzt auch schon ne ganze Weile auf dem Markt, befummeln konnte ich sie aber erst jetzt auf der Messe das erst Mal. Durch die freundliche Beratung durch Thomas Hinkel (Teamrider mit dem Super Rad 180) haben wir dann auch die Unterschiede zwischen den Modellen kapiert.

Größenvergleich der Bliss-Stick Spielboote: Specialist 5.9 -> Super RAD 180 -> Smoothy 6.1 (dieser Bursche scheint eher ein Wellenboot zu sein)

Data Specialist 5.9 RAD 175 Super RAD 180 RAD 185 Smoothy 6.1
Länge 176 179 182 187 183
Breite 66 65 66 66 66
Volumen 175 167 185 204 200
Paddler Kg. 40 bis 80 40 bis 80 70 bis 90 Kg 75 bis 110 70 bis 100

Bliss Stick: Smoothy 6.1 (Oben)Bliss Stick: Smoothy vs. Specialist (Front)Bliss Stick: Smoothy vs. Specialist (Heck)

Den RAD 185 hab ich neulich mal kurz in der Walze getestet und der hat echt Bock gemacht. Leider war nicht das original Outfitting drin, denke damit hätte er mir noch besser gefallen. Flatwater Cartwheels kann man allerdings damit vergessen – aber will ja eh keiner sehen.

Restposten

Big Dog hat ein Spielboot gebaut, da musst’e beim Kanten aufpassen, dass du nicht vom nächsten Jetpiloten mit ’nem Flugzeugträger verwechselt wirst. Vielleicht steht deshalb Playboat auch in Anführungszeichen auf der Website.
Big Dog Kaos Playboat (Seite) (Kanumesse 2009)

Die 80er haben angerufen und wollen ihre Drag Rossi Rodeoschüsseln zurück. Ne, gefällt mir gar nicht. Die Sitzanlage find ich ganz interessant, aber die verbauten Schenkelstützen sind viel zu elastisch.

Drag Rossi Playboat Sitzanlage loseDrag Rossi Playboat Sitzanlage unter Druck

Zwei Italiener waren auch noch mit nem Spielboot auf der Messe, da hab ich vor entsetzen vergessen Fotos zu machen. Sorry dafür.

Tags: , , , , , , , , , , ,
Kategorie: Material
26. September 2009: Philipp | 2.486 views

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten: Die Kommentar-Moderation ist eingeschaltet, deshalb könnte dein Beitrag etwas später veröffentlicht werden. Du brauchst deinen Kommentar nicht mehrmals abzugeben.