Massive Kayak Freestyle Action

- endlich seriös Kajak fahren -
Hell Yeahr MkfA

Humbled in the beginning

Humbled?
Yeah – when you get your ass kicked and you have a lot of respect.

Wenn man unbekannte Paddler mit auf die Obere Ötz nimmt hat man eigentlich nur Vorteile:

  • Neues Überraschungsmoment auf bekannter Strecke
  • Man kann sich eine Menge neuer Routen anschauen
  • Mal wieder ein richtiges Holzpaddel sehen – nice

Und das Beste von allem: Zuhause kann man die Freude mit Freunden teilen.

Hätte auch schnell unangenehm werden können. Zum Glück war der Typ Roll- und Aufschlagsicher. Der Sölden Katarakt findet Schwimmer nämlich scheisse und gibt ihnen ordentlich einen mit, sobald er die Chance hat.

Wir haben das am Vortag im 3-Mann Team gecheckt. Mit ein paar Kratzern am Paddel, ner Beule in der Bootsspitze und beidem am Schwimmer sind wir relativ unbeschadet davon gekommen.
Bei der Paddel Rettung habe ich allerdings Bonsay aus den Augen verloren und dann die Obere Ötz komplett alleine befahren, was, ich sag mal, spannend war;). Weil man seine Linie nicht sauber fahren kann, sonder entweder dem Paddler, Boot oder Paddel hinterher jagt, wird der Fluss für die Retter gleich nochmal ne Nummer schwieriger. Auf Wuchtwasser verliert man dann auch schnell den Anschluss zu den Kollegen und muss unter Umständen alleine durch die Schlucht finden.

Als Vorfahrer (bzw. stärkster Fahrer der Truppe) steht man vor der Entscheidung: Ist mein Gruppe gut genug, um den Bach zumidest in Abschnitten allein bewältigen zu können? Kann ich mich also ums Material kümmern und die Leute sich selbst überlassen, oder schwimmt dann der Nächste und ich lasse das Material lieber in die Binsen gehen?

Als schwächerer Fahrer, der den Bach nicht kennt, bleibt man, wo man ist, sollte der Vorfahrer noch Stromaufwärts beschäftigt sein. Kennt man den Bach muss man sich selbt überlegen, ob mans drauf hat Material und Bach gleichzeitig im Blick zu haben und das Risiko zum Waschgang trotzdem auf einem Minimum bleibt.

Im Zweifelsfall ist das Material weg oder im Arsch – immer noch besser als ein großes Schwimmfest, ist ja auch gefährlich so was.

Unbekannt Paddler, die man überhaupt nicht einschätzen kann, bleiben also besser drausen. Und 7 Leute in einer Gruppe sind fast ein bisschen viel, 5 find ich besser.

Unsere Wasserstände (Pegel Tumpen):
Fr Untere Ötz: 20 Uhr – 253cm

Sa Obere Ötz: 13 Uhr – 230cm
Sa Untere Ötz: 18 Uhr – 235cm

So Obere Ötz: 15 Uhr – 205cm

Die 25 cm unterschied von Samstag auf Sonntag sind beim Anschauen von der Staße aus nicht aufgefallen. Auch vom Bach aus war kaum ein Unterschied zu merken, eventuell waren manche Löcher bei dem niedrigen Wasserstand am Sonntag etwas härter.

Tags: , ,
Kategorie: Wildwasser
2. September 2009: Philipp | 157 views

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten: Die Kommentar-Moderation ist eingeschaltet, deshalb könnte dein Beitrag etwas später veröffentlicht werden. Du brauchst deinen Kommentar nicht mehrmals abzugeben.