Warning: Use of undefined constant siteurl - assumed 'siteurl' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00e1ec5/wp-content/plugins/author_exposed/author_exposed.php on line 58

Massive Kayak Freestyle Action

- endlich seriös Kajak fahren -
Hell Yeahr MkfA

Hä? Stop looping

Metallbügel in Wehrböden sind Arschlöcher. Auf einen davon hab ich am Sonntag nen Loop gesetzt und bin seit dem um ne Delle und nen 1 cm langen Riß reicher.

Und damit herzlich Willkommen zum Teil 1 der Serie Hä?. Heute reparieren wir einen AllStar von Jackson Kayaks.

Reparatur durch Schweißen:
Alle behaupten, dass man Jackson Kajaks nicht schweißen kann. Wir haben es am Dienstag getestet und siehe da, es geht nicht. Das erhitzte Plastik hat die Konsistenz eines Gummiballs und verbindet sich beim Zusammendrücken kein Bisschen.

Flicken-Lösung:
Ein ca. 1 cm x 4 cm großes Stück von einem alten Pyranha mit der Heißluftföhn weich machen und mit einem Messer in / auf das Loch drücken. Das Ganze gut verstreichen, langsam auskühlen lassen und dann gleich wieder in das metallverseuchte Loch zum testen setzen. Bis jetzt hat es zwei Trainingseinheiten überstanden – mit etwas Glück reicht ein Pyranha pro Saison zum flicken.

Was noch schön gewesen wäre:
– Die Enden des Rißes einbohren, um zu verhindern dass es weiter reißt
– Eine Schicht von Innen, aber fürs Werkzeug wars leider zu eng im Fußraum

Für mich wars das dann mit Loops am Homespot Erlangen. Trainier ich halt Phoenix Monkey und McNasty, kann auch nicht schaden. Trotzdem: Scheißwehr elendiges!

Tags: , , ,
Kategorie: Material
9. April 2009: Philipp | 179 views

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten: Die Kommentar-Moderation ist eingeschaltet, deshalb könnte dein Beitrag etwas später veröffentlicht werden. Du brauchst deinen Kommentar nicht mehrmals abzugeben.