Warning: Use of undefined constant siteurl - assumed 'siteurl' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00e1ec5/wp-content/plugins/author_exposed/author_exposed.php on line 58

Massive Kayak Freestyle Action

- endlich seriös Kajak fahren -
Hell Yeahr MkfA

Hä?! Paddelreparatur

Menschens Kinder, da ist man einmal schon zu lange auf Jobsuche nach dem erfolgreichen Studium, fällt einem einiges Zeug ein was schon lange auf einen Reparaturversuch wartet. Vor Jahren habe ich dieses schöne Werner Player bei einer Blödelei zerstört.

Rückseite

Vorderseite

 

 

Jetzt heißt es, ran an den Speck! Das Bierchen der Vorgänger in dieser Serie werde ich erst bei erfolgreichem Abschluss der Arbeit zu mir nehmen. Material für diese Aktion sind 2-3 motiviert Paddler, Carbonmatten, Epoxydharz in rauen Mengen, mehrere Schleifutensilien und viel Geduld.

 

saubere Arbeit

Füllaktion

Der Schaden stellte sich nach intensiver Begutachtung als doch enorm heraus, trotzdem wird der Versuch einer Reparatur mit dem Ziel ein Ersatzpaddel zu erhalten in Angriff genommen. Nach einigem Überlegen haben wir uns entschieden zuerst mit der weniger kaputten Seite zu beginnen um wenigstens wieder etwas Stabilität zu erhalten also Lack und lose Teilchen abschleifen, Harz anrühren und drauf mit dem passenden Carbonstück. Nach einiger Trockenzeit habe ich die andere Seite vor mir. Der herausgebrochene Steg aus hartem Schaumstoff wird mit einem Gemisch aus Harz und geheimem Staub aufgefüllt. Zu beachten ist vor allem die überaus schöne rosa Farbe, die nach einiger Trockenzeit leider noch unter einer weiteren Carbon- oder Glasfasermatte verschwinden wird.

ROSA

Nach Fertigstellung werde ich wieder neue Informationen dazu liefern.

Dann natürlich hier, wenn es wieder heißt:  Hä?!

Tags: , , , , , ,
Kategorie: Material
8. November 2011: Sandro | 279 views

Eine Reaktion

  1. Philipp

    Man ey, wenn Paddel zerlgen dann richtig oder? Rück mal raus: was ist das fürn Zauberpulver? Nicht das beim nächsten Trip die Drogenhunde anschlagen…

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten: Die Kommentar-Moderation ist eingeschaltet, deshalb könnte dein Beitrag etwas später veröffentlicht werden. Du brauchst deinen Kommentar nicht mehrmals abzugeben.