Warning: Use of undefined constant siteurl - assumed 'siteurl' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00e1ec5/wp-content/plugins/author_exposed/author_exposed.php on line 58

Massive Kayak Freestyle Action

- endlich seriös Kajak fahren -
Hell Yeahr MkfA

Die Enns macht Druck

Unsere persönliche Erstbefahrung der Kummerbrückenstrecke der Enns stand am ersten Mai Wochenende an.

Im Flußführer war die Strecke schön beschrieben, die Bilder deckten sich jedoch kaum mit dem was wir live sahen. Drecksbuch, kann man sagen – stimmt aber nicht. Die Bilder im Buch wurden bei 80m3/s gemacht, wir begutachteten in dem Moment 192m3/s (laut Pegel auf Kajak.at, die ein Befahrung ab 72m3/s vorschlagen). Dank an dieser Stelle an den Local, der uns informiert und gleich noch begleitet hat.

Von der Befahrung der ersten 600m rate ich bei diesem Wasserstand ab. Falls du dir das Stück trotzdem geben willst, dann lauf es unbedingt am Flußufer ab – der Blick von der 30m hohen Autobrücke führte bereits zu kleineren Fehleinschätzungen ;)

Alles danach ist sehr geiles Wuchtwasser der Stufe 4+ mit nem Haufen ordentlicher Wellen und Koffer. Klaus rät übrigens zur Befahrung mit einem unterdimensionierten Diesel, um dem Bach etwas Extrawürze zu geben.

Vorsicht nach der Straßenbrücke „Hartelsgraben“. Ungefähr 200m nach dieser großen Brücke, ist in einer Linkskurve die schwierigste Stelle. Die Kehrwasser auf der linken Seite taugen zum Aussteigen und Besichtigen. Man kann aber auch schon von der Straße aus (am Besten den Hang runter klettern) mal rein schauen.
Bei 192m3/s haben wir den Chickenway auf der rechten Seite, durch das sehr pumpige Kehrwasser, an dem Loch vorbei genommen. Dieser Weg lief drei Wochen später, bei 40cm mehr Wasser (224m3/s), nicht mehr und wir haben uns für’s Umtragen entschieden.

Ein paar Links:
Flußbeschreibung auf kajak.at.
Der Pegel, den ich für diesen Bericht herangezogen habe.
Durch den Umbau eines Wasserkraftwerks soll der Pegel noch den ganzen Sommer so angenehm hoch bleiben, allerdings entstehen dadurch auch Gefahren. Genauer steht das im Bericht von kajak.at

Tags: , ,
Kategorie: Wildwasser
12. Juni 2009: Philipp | 277 views

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten: Die Kommentar-Moderation ist eingeschaltet, deshalb könnte dein Beitrag etwas später veröffentlicht werden. Du brauchst deinen Kommentar nicht mehrmals abzugeben.