Warning: Use of undefined constant siteurl - assumed 'siteurl' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00e1ec5/wp-content/plugins/author_exposed/author_exposed.php on line 58

Massive Kayak Freestyle Action

- endlich seriös Kajak fahren -
Hell Yeahr MkfA

Massive Linking. September 09 die Zweite

Action, Zuschauer, Diskussionen, Weltmeister, gute Laune und ein ausgeklügeltes Sessionsystem? Ahoi geht mit dem Okerrodeo 2009 in die dritte Runde!

Wer sich Worlds 2009 recap bis zum Ende durch gelesen hat, wird sich wohl das selbe gedacht haben wie Kelsey Thompson: hahahaha!

Csconkas Norwergen Video ist dafür wieder richtig fett:

Apropos Norwegen: Checkt die Braindead Production aus… dicke, fette Creeking Vids!

Wie es aussieht, soll es jetzt auch mal mit einem eurpäischem (deutsch/österreichischem?) Jackson Kayak Team vorangehen. Jedenfalls macht man mit Young Pirates (was haben die eigentlich ausser hässlich rote Mützen?) und somit Schorschi Schauf gemeinsame Sache und versucht im Ötztal willige Paddler als Werbefläche zu kaufen.

Vielleicht schaffen sie es dann auch eine deutsche Website mit Blog, Infos und Einzelhändlern auf die Beine zu stellen. Momentan versuchen deutsche Kunden noch verzweifelt Bezugsquellen und Liefertermine über Foren herrauszufinden. Auf amerikanischer Seite läuft die Kommunikation online wesentlich besser, wenn auch etwas unübersichtlich.

Das hängt jetzt wohl alles auch von Robson, dem neuen Eurpaimporteur ab. Dieser hat Anfang des Jahres patschifik.ch (mittlerweile down) (der übrigens gerade seine Restbestände billig los werden will) abgelöst.

Wer keine Zeit oder Bock hat persönlich am Sickline 2009 vorbei zu schauen, der zieht sich mal auf parknplay.de die Infos dazu rein. Und wer da kein Bock drauf hat, dem verrate ich es auch so: freecaster.tv wird live übertragen.

Tags:
Kategorie: Allgemein
24. September 2009: Philipp | 187 views

3 Reaktionen

  1. bonsay

    Was war das denn für ein Move bei 2:11? Aus dem Rückwärtssurf in den Frontloop. Cool ;) Müssen wir auch mal bei uns probieren.

  2. Philipp

    Hmm, Backsurf zu Frontloop ist doch n Standard Mc Nasty in der Welle, oder überseh ich da was? In dem Fall halt in Combo mit nem Blunt, aber sonst….

  3. bonsay

    Wie ein Mc Nasty sieht das für mich nicht aus. Er springt doch aus dem Backsurf direkt ab und zieht das Boot in der Luft herum. Beim Mc Nasty spint das Boot doch erst auf die Spitze und springt dann den Loop.
    Aber die Kombi macht natürlich noch mehr her ;)

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten: Die Kommentar-Moderation ist eingeschaltet, deshalb könnte dein Beitrag etwas später veröffentlicht werden. Du brauchst deinen Kommentar nicht mehrmals abzugeben.